« Zurück zur Übersicht
Marriott Jekyll Island

Neue Hotels von hip bis historisch

„Welcome y’all“ sagen diese neuen Hotels in Georgia

Bemerkenswerte Hotels, bei denen weitaus mehr als nur eine perfekte Nachtruhe im Zimmerpreis inkludiert ist, eröffneten 2021 in Georgia. Südstaatencharme versprüht das Courtyard Thomasville Downtown im historischen Zentrum von Thomasville im Süden von Georgia. Es ist das erste Hotel in diesem Viertel seit 100 Jahren! Aus den Zimmern blicken Gäste auf Sehenswürdigkeiten wie Kirchtürme, die Kuppel des Gerichtsgebäudes, den Wasserturm, lokale Kunstgeschäfte und idyllische Straßen. Direkt am Chattahoochee River in Columbus, im äußersten Westen Georgias, lädt das neue Hotel Indigo Columbus at Riverfront Place zum Entspannen ein, unter anderem mit beheiztem Swimmingpool, 24/7 Fitnesscenter, einem Farm-to-Table-Restaurant und einer Rooftop Bar mit 180-Grad-Panorama. In der Hauptstadt Atlanta wurde für das Kimpton Sylvan Hotel im Stadtteil Buckhead ein Wohngebäude aus den 1950er Jahren in ein Boutique-Hotel mit Restaurant, Bar, Innenhof, großem Garten mit Sitzecken und Pool sowie einer Lounge auf dem Dach verwandelt. Im hippen Viertel Old Fourth Ward, unweit der Dr. Martin Luther King Jr. National Historical Site, eröffnete das Wylie Hotel in einem Gästehaus aus den 1920ern. Dessen Restaurant Mrs. P’s Bar & Kitchen erinnert an Atlantas erste Drag Bar – Mrs. P’s Tea Room – die einst im Untergeschoss beheimatet war. Ein herrliches Strandresort bereichert seit Sommer Jekyll Island – das Courtyard Jekyll Island und das Residence Inn Jekyll Island teilen sich der größten Pool der Insel, zwei Restaurants und eine Bar direkt am herrlichen Strand und nicht weit vom historischen Viertel.